Angebote nachfassen – So machst Du den Sack erfolgreich zu!

Wer nur Angebote schreibt und sich über die niedrige Erfolgsquote wundert, verfolgt eine falsche Strategie!!! Verkaufen bedeutet Angebote nachfassen, um den Auftrag abzuholen!

Du bist ein erfolgreicher Vertriebsmitarbeiter, ein ambitionierter Vertriebsleiter, ein visionärer Geschäftsführer, ein mutiger Unternehmer oder eine tatkräftige Selbstständige? Egal, welchen Posten du in deinem Unternehmen bekleidest, eines haben wir alle gemeinsam: Wir wollen erfolgreich verkaufen! Und dafür brauchen wir die richtige Strategie beim Nachfassen von Angeboten. In diesem Blog-Artikel erfährst du, wie du das Angebot nachfasst und den Deal erfolgreich abschließt. Lass uns gemeinsam in die Welt des Angebotsnachfassens eintauchen und die magischen A’s des Vertriebs erkunden!

Angebote nachfassen - Vertriebskompass

1. Die zwei magischen A’s – Angebot und Abschluss

Angebot nachfassen beginnt schon beim Erstellen des Angebots selbst. Dein Angebot sollte nicht nur ein simples Schriftstück sein, sondern eine maßgeschneiderte Lösung, die den Kunden förmlich anspricht und überzeugt. Der wahre Zauber liegt in der Kunst, das Angebot so zu gestalten, dass der Abschluss fast schon vorprogrammiert ist. Verabschiede dich von langweiligen Standardangeboten und entfessle deine Kreativität!

Ein individuelles und überzeugendes Angebot hinterlässt einen bleibenden Eindruck beim Kunden. Es zeigt, dass du seine Bedürfnisse verstanden hast und eine maßgeschneiderte Lösung bietest. Dadurch erhöhst du die Wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen Abschlusses deutlich.

2. Nicht mit Druck sondern mit Sogwirkung verkaufen

Stell dir vor, du bist auf der Suche nach einem neuen Smartphone. Du betrittst einen Elektronikladen und ein Verkäufer stürzt sich auf dich, drängt dir das teuerste Modell auf und lässt nicht locker. Wie fühlst du dich? Wahrscheinlich unwohl und unter Druck gesetzt. Genau das wollen wir vermeiden! Stattdessen sollten wir eine Sogwirkung erzeugen, bei der der Kunde sich von selbst zum Abschluss bewegt.

Der Kunde fühlt sich wohl und nicht bedrängt. Er hat das Gefühl, dass die Entscheidung für das Angebot aus ihm selbst heraus kommt, was zu einer höheren Zufriedenheit und langfristigen Kundenbindung führt.

3. Die Angebotspräsentation – Raus aus der Vergleichbarkeit mit Deinen Unique Selling Propositions (USP)!

Stell dir vor, dein Angebot ist nur eines von vielen auf dem Markt und der Kunde kann keinen Unterschied erkennen. Das ist ein Albtraum für jeden Vertriebsprofi! Deshalb müssen wir aus der Masse hervorstechen und dem Kunden klar machen, warum gerade unser Angebot das beste ist. Das gelingt uns durch herausragende Unique Selling Propositions (USPs).

Indem du deine USPs hervorhebst, steigerst du deine Wettbewerbsfähigkeit und reduzierst Preisverhandlungen. Der Kunde erkennt den Mehrwert deines Angebots und ist bereit, dafür einen angemessenen Preis zu zahlen.

4. Merkmale und Vorteile – Der Kunde kauft vorallem seinen Nutzen!

Nur die bloßen Merkmale deines Produkts oder deiner Dienstleistung zu präsentieren, reicht nicht aus. Der Kunde möchte wissen, welchen konkreten Nutzen er daraus zieht. Hier liegt der entscheidende Unterschied zwischen einem erfolgreichen und einem durchschnittlichen Verkäufer.

Indem du den Nutzen deines Angebots in den Vordergrund stellst, sprichst du die Bedürfnisse und Wünsche des Kunden direkt an. Er erkennt, wie sein Leben oder sein Geschäft durch dein Angebot verbessert wird und wird zum Käufer.

5. Richtig zuhören – Kaufsignale erkennen

Ein guter Verkäufer spricht nicht nur, sondern hört auch aktiv zu. Die Kunden geben oft indirekte Hinweise auf ihre Kaufbereitschaft. Diese Kaufsignale gilt es zu erkennen und entsprechend darauf einzugehen.

Durch aktives Zuhören und das Erkennen von Kaufsignalen kannst du das Angebot gezielt an die Bedürfnisse des Kunden anpassen und so den Abschluss fördern.

6. Negationen vermeiden

Negationen in der Angebotsnachverfolgung können den Kunden verunsichern und Zweifel wecken. Vermeide daher Formulierungen wie „kein Problem“, „keine Sorge“ oder „kam bislang noch nicht vor“.

Eine positive und klare Sprache schafft Vertrauen und Sicherheit beim Kunden. Dadurch wird die Wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen Abschlusses gesteigert.

7. Angebote nachfassen statt nur zu schreiben!

Ein erfolgreicher Verkäufer lässt es nicht beim bloßen Angebot bewenden. Er setzt alles daran, den Kunden zu überzeugen und den Abschluss herbeizuführen.

Mit einem proaktiven Ansatz erhöhst du die Abschlussrate und machst den Kunden zu einem zufriedenen Käufer, der gerne wiederkommt und dich weiterempfiehlt.

8. Schlagfertigkeit verbessern durch Einwandbehandlung

Im Vertrieb stößt du auf verschiedene Einwände und Bedenken seitens des Kunden. Lerne, diese Einwände souverän zu behandeln und in positive Argumente umzuwandeln.

Eine verbesserte Schlagfertigkeit ermöglicht es dir, Einwände spielerisch zu entkräften und das Vertrauen des Kunden zu gewinnen. Du überzeugst ihn von der Richtigkeit deines Angebots und steigerst somit die Abschlusschancen erheblich.

9. Komm in die Umsetzung!

Herzlichen Glückwunsch! Du hast nun viele wertvolle Tipps und Tricks zum erfolgreichen Nachfassen von Angeboten kennengelernt. Aber das allein reicht nicht aus. Es ist an der Zeit, in die Umsetzung zu kommen und das Gelernte in die Praxis umzusetzen.

Wenn du die Ratschläge dieses Artikels befolgst, wirst du deine Vertriebserfolge deutlich steigern. Mehr erfolgreiche Abschlüsse bedeuten mehr Umsatz und langfristiges Wachstum für dein Unternehmen.

Fazit: Angebote nachfassen ist keine leichte Aufgabe, aber mit der richtigen Strategie und den richtigen Techniken kannst du den Sack erfolgreich zu machen und deine Verkaufserfolge in ungeahnte Höhen treiben. Denke immer daran, dass du nicht einfach nur ein Angebot schreibst, sondern eine Lösung präsentierst, die den Kunden begeistert und von selbst zum Abschluss führt.

Schreibst du viele Angebote? Hältst du deine Angebote auch nach? Wenn du eines dieser zwei Fragen nicht mit Ja beantworten kannst, dann musst du jetzt in die Umsetzung kommen und deine Strategie anpassen. Wir sind gerne deine Wegbegleiter zum Erfolg, deshalb lass uns reden:

Jetzt liegt es an dir! Nutze die Tipps und Techniken aus diesem Artikel, um deine Vertriebserfolge zu steigern und den Sack richtig zuzumachen.
Viel Erfolg und komm in die Umsetzung! 🚀

Disclaimer: Dieser Artikel soll mit humorvoller und spaßiger Art den Lesern wertvolle Informationen vermitteln. Bitte beachte, dass jeder Vertriebsprozess individuell ist und die hier genannten Tipps als allgemeine Richtlinien zu verstehen sind.

👉 Interessant dazu: Unser Video zum Thema Angebote nachfassen – So machst Du den Sack richtig zu!

BENACHRICHTIGUNG AKTIVIEREN

Keine Blog-Artikel, kostenfreie Inhalte, Kurse und Seminare mehr verpassen?!

Der Autor

Neukundenakquise

Oliver Zentgraf 
Trainer

Categories: Coaching-Themen, MediaPublished On: August 2nd, 2023Views: 1087

Mehr aus unserem Blog

  • Chat GPT im Vertrieb

Chat GPT im Vertrieb

Mai 23rd, 2023|3 Comments

CHAT GPT IM VERTRIEB Wenn Künstliche Intelligenz wie Chat GPT auf Verkaufstalent trifft - Ein Leitfaden für den Umgang mit sprachlichen Stolpersteinen Willkommen in der wunderbaren Welt des Vertriebs! Ein Ort, an